Hier erfahren Sie, was Superfood eigentlich bedeutet und wie Sie heimisches Superfood aus dem eigenen Garten genießen können. Denn die Jahreszeit für Frisches, Grünes und Gesundes aus dem Garten beginnt jetzt. Außerdem verraten wir Rezepte für Grüne Smoothies – inklusive dem leckeren und schnellen Grundrezept für Grüne Superfood-Smoothies mit Kräutern von hier.

Grünes Superfood aus Würzburg und Umgebung …

Der Frühling beginnt, und damit die schöne Zeit des frischen Grüns aus dem Garten, vom Balkon und von der Fensterbank. Damit Sie kerngesund in den Frühling starten, bauen Sie Ihr Grünes Superfood doch einfach selbst an. Das geht einfacher, als Sie denken.

Was bedeutet "Superfood" eigentlich?

Der Begriff “Superfood” fasst diejenigen Lebensmittel zusammen, die besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und/oder sekundären Pflanzenstoffen sind. “Superfood” verspricht deshalb einen besonderen gesundheitlichen Nutzen. Hat man noch vor ein paar Jahren vor allem von exotischen Superfoods gehört, so werden in letzter Zeit immer mehr heimische Lebensmittel dazu gezählt, weil sie mindestens ebenso reich an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen sind. Weil Superfoods von hier außerdem eine nachhaltige Lösung bieten, finden wir sie besonders erwähnenswert.

Was ist Grünes Superfood von hier?

Weil sie besonders reich an Vitaminen, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen sind, fördern Kräuter wie Petersilie, Salbei, Minze, Rosmarin und Thymian die Gesundheit und zählen damit zu den Superfoods. Kräuter, die hier in unseren Garten-Fachbetrieben der Gartenbaugruppe gewachsen sind, bringen zusätzlich den Vorteil kurzer Transportwege, sind frisch auf Ihrem Tisch und nicht mit unnötigen Spritzmitteln belastet.

Deshalb gibt es unser “Würzburger Kräuterkistle” mit vielen frischen Kräutern von hier. 

Welches Superfood steckt im Würzburger Kräuterkistle?

Unser Würzburger Kräuterkistle ist prall gefüllt mit Grünem Superfood: Nämlich mit frischen fränkischen Kräutern wie z. B. Salbei, Pfefferminze, Petersilie, Thymian, Rosmarin, Majoran und mehr.

Was kann ich Leckeres daraus zaubern?

Natürlich können Sie unsere grünen Superfood-Kräuter einfach klein schneiden und beim Servieren zum Essen geben. Sie verfeinern  alle Speisen und werten sie mit zahlreichen gesunden Stoffen auf.

Aber auch für Grüne Smoothies – besonders nährstoffreiche fruchtige Getränke – sind unsere Kräuter ideal. Smoothies sind lecker, gesund und liegen genau im Trend. Wie Sie Ihre eigenen Grünen Smoothies zaubern, zeigen wir Ihnen in den folgenden Rezepten.

Grundrezept für Grüne Smoothies

Zutaten

  • Reife Früchte und frisches grünes Gemüse zu etwa gleichen Anteilen
  • Frische Kräuter nach Belieben
  • Wasser nach Bedarf

Werkzeuge

  • Hochleistungsmixer
Gesunder Kräuter Smoothie mit Apfel

Zubereitung

  1. Obst und Gemüse reinigen und in grobe Stücke schneiden. Kräuter von holzigen Anteilen befreien, waschen und abtropfen.
  2. Obst, Gemüse und Kräuter in den Mixer geben. Mit etwas Wasser zerkleinern: Je nach Mixer und Zutaten ca. 30-60 Sekunden auf kleiner Stufe, dann auf höchster Stufe durchmixen.
  3. Wasser dazu mixen, bis der Smoothie eine gut trinkbare Konsistenz aufweist.

Mit Kräutern und grünen Blättern dekorieren und am besten sofort genießen.

Grüner Smoothie mit Minze

Fruchtiger Smoothie mit Minze

Zutaten

  • 1 Birne
  • 1 Apfel
  • 2 Stangen Sellerie
  • 150 g frischen Spinat
  • 1 Bund Petersilie*
  • 1 Stengel Minze*
  • etwas Wasser

* aus dem Würzburger Kräuterkistle

Zubereitung wie im Grundrezept. Zum Dekorieren Minzblätter und eine hauchdünne Scheibe Apfel pro Glas verwenden.

Salziger Kräuter-Smoothie mit Joghurt

Zutaten

  • 1 Bund gemischte Kräuter*
  • 500 ml Joghurt
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • etwas (Eis-)Wasser

* aus dem Würzburger Kräuterkistle

Kräuter putzen, waschen, abtropfen. Alle Zutaten im Mixer fein pürieren, bis eine cremige Masse entsteht. In Gläser füllen, mit frisch gemahlenem Pfeffer garnieren und gleich servieren.

Herber Würzburger Smoothie mit Kohlrabi und Kräutern

Zutaten

  • 1 Birne
  • 1 dicke Zitronenscheibe
  • 150 g Blätter (Kohlrabiblätter)
  • jeweils einige Blätter Minze, Salbei, Thymian, Majoran*
  • 1 Bund Petersilie*
  • 1 TL Zimtpulver
  • etwas Kardamompulver
  • etwas Wasser
  • 1 dünne Zitronenscheibe pro Glas zum Dekorieren

* aus dem Würzburger Kräuterkistle

Zubereitung wie im Grundrezept. Zum Dekorieren Salbeiblätter und eine dünne Scheibe Zitrone pro Glas verwenden.

06136 Frische Kraeuter Petersilie im Topf

Wir hoffen, Sie haben nun ordentlich Appetit auf Grün bekommen. Denn nach all den köstlichen Informationen bleibt eigentlich nur noch eine Frage zu klären:

Wo gibt es das Würzburger Kräuterkistle?

Das Würzburger Kräuterkistle bekommen Sie ab dem 28. März exklusiv bei den Mitgliedsbetrieben der Gartenbaugruppe Würzburg. Zum Terminkalender

Die Links zu Ihren Gärtnereien finden Sie gleich hier unten in diesem Artikel.

Fotos: Carola Thieme // thieme-markendesign und pixabay.de
Texte: Lin Scherer // floristweb

Bei diesen Garten-Fachbetrieben bekommen Sie Ihr Würzburger Kräuterkistle:

Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Logo Ggw Quad Blumenhausdecker
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Blumenhaus Reim Logo
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Blumenwerkstatt Rippel Logo
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Gärtnerei Ringelmann Logo
Ihre Gärtnerei Schunke In Hüttenheim
Logo Ggw Quad Schunke
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Blumen + Gärtnerei Carl Logo
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Gärtnerei Elmar Müller Logo
Petra Und Kathrin Gammanick Mit Geranien Quad
Gärtnerei Gammanick Logo
Karl-Heinz Hupp, Gärtnerei Hupp Höchberg
Gärtnerei Hupp Logo
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Gärtnerei Steger Logo
Fachbetriebe Der Gartenbaugruppe Würzburg
Gärtnerei + Floristik Heßdörfer Logo
Gartenbaugruppe Banner WuerzburgerKraeuterkistle2022 Quad